UMIT-Ausbildung für die Begleitung autistischer Menschen
Tirol aktuell
Dienstag, den 18. Juli 2017 um 13:42 Uhr

Univ.-Doz._Dr._Silvia_PixnerAn der UMIT in Hall gibt es ab Herbst eine universitäre Ausbildung zum Experten für die Begleitung von Menschen mit Autismus.

 

Einen wesentlichen Schritt in Richtung Erkennen und verstehen von Autismus setzt auch ein neuer Lehrgang an der UMIT in Hall. Ab Herbst wird eine viersemestrige berufsbegleitende universitäre Ausbildung zum Experten für die Begleitung von Menschen mit Autismus angeboten. „Mit dieser Ausbildung wollen wir die Studierenden für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit autistischen Lebensbedingungen ausbilden. Wir wollen ihnen vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse über die Ursachen, die Erscheinungsformen, die Symptome und die Entwicklung von Autismus vermitteln und Förder-, Therapie und Begleitmöglichkeiten weitergeben“, so die Ausbildungsleiterin Univ.-Doz. Dr. Silvia Pixner vom UMIT-Zentrum für Lernen und Lernstörungen. Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme an diesem Universitätslehrgang ist ein abgeschlossenes Studium mit psychologischer, pädagogischer oder medizinischer Ausrichtung oder eine abgeschlossene Lehrerausbildung bzw. Ausbildung in Kindergartenpädagogik. Bewerber aus nahestehenden Berufen mit mindestens dreijähriger Berufsausbildung können nach einem persönlichen Gespräch zugelassen werden.

 

 
 

Latest Events

Suchen & Finden